Home / Markenschuhe  / Clarks

Clarks

Clarks

Eine der Top-Marken in Sachen Schuhe ist der britische Hersteller Clarks. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und vielen interessanten Innovationen. Spätestens seit dem weltweiten Erfolg des Schuhs Wallabee ist Clarks ganz einfach die Schuhmarke schlechthin.

Geschichte der Schuhmarke Clarks

Die Firmengeschichte geht zurück bis zum 1825, als Cyrus und James Clark kleine Tierhäute zu Hausschuhen verarbeiteten. Im Laufe der Jahrzehnte erarbeitete sich Clarks einen sehr guten Ruf. Günstige Schuhe, die qualitativ gut verarbeitet waren und das Gehen auf natürliche Weise unterstützten, wurden zum Markenzeichen des Herstellers. Unterstützt wurde das durch ein zeitgemäßes und innovatives Design der Schuhe. Ein Teil der Kollektionen fiel immer wieder durch die besonderen Formen der Schuhe auf, ein anderer adaptierte den klassischen und eleganten Schnitt.

Clarks: Technologie und Passform

Vielleicht wäre der Erfolg ohne den besonderen „Wohlfühlkomfort“ der Schuhe nicht möglich gewesen. Neben einer guten Passform, die den Füßen genug Luft zum Atmen lässt, sind es eine Reihe kleinerer und größerer Innovationen gewesen, mit denen Clarks auftrumpfen konnte. Beispielsweise wurden speziell für Herrenschuhe in den 1970er-Jahren gleich mehrere Technologien entwickelt, die den Schuhen von Clarks ein längeres Leben und ein besseres Gefühl beim Gehen ermöglichte.

Auch heute noch kann Clarks mit besonderen Technologien aufwarten. Die Sohlen sind mit Active Air ausgestattet, ein Netz von Luftkammern und Luftkanälen. Dieses System macht die Sohlen zum einen extrem strapazierfähig, zum anderen wirkt es stoßdämpfend und sorgt zusätzlich für ein angenehmes Tragegefühl. Die Weiterentwicklung heißt Active Air Flow, das gelenkschonend wirkt und eine federnde Wirkung beim Gehen hat. Auch die Flexilight-Technologie ist ein Plus für Clarks-Schuhe: besonders elastische, orthopädisch geformte Schuhe mit einer sehr leichten Gummisohle absorbieren Feuchtigkeit im Schuhinneren.

In Großbritannien ist Clarks die unumstrittene Nummer Eins bei den Kinderschuhen. Aber nicht nur in diesem Segment, auch bei Damen- und Herrenschuhen gehört Clarks weltweit zu den Marktführern.

Clarks Arizona Sands2 Ballerinas

Ballerinas lassen die Herzen der Frauen höher schlagen, weil sie keine hohen Absätze haben, das Material aus angenehm weichem Leder besteht und die Schuhe auch nach mehreren Stunden noch bequem sind. Bei aller Vielfalt sind Ballerinas dabei meistens in der Grundform sehr damenhafte Schuhe.

Das Gesetz des „Mädchenschuhs“ durchbrechen die Clarks Arizona Sands2 Ballerinas jedoch etwas. Denn die Gummisohle ist leicht genoppt und ragt nach oben, bevor das Obermaterial aus weichem Leder zu sehen ist. Die Mischung aus klassischem Ballerina-Design und dieser Sohle setzt einen Gegensatz, der zu einem Hingucker wird und eine besondere Note verleiht. Das gilt umso mehr, wenn statt des schwarzen Leders die zweite Farbe für die Clarks Arizona Sands2 gewählt wird: Metallic-Silber.

Clarks Sentry Cry Herren-Halbschuhe

Ein klassischer Herren-Halbschuh von Clarks ist der Sentry Cry. Die typische breite Passform und die qualitativ gute Verarbeitung sind so etwas wie das Markenzeichen von Clarks geworden. Das Obermaterial und die Sohle des Sentry Cry von Clarks sind beispielsweise zusammengenäht. Das macht die Halbschuhe noch etwas robuster und länger haltbar.

Der Clarks Sentry Cry ist in Mahagoni und Schwarz verfügbar. Das Obermaterial besteht aus weichem Leder, die Sohle aus Gummi. Der Absatz ist sehr flach und schlägt eine Brücke zum Sneaker. Das Design ist eher schlicht gehalten, wirkt aber durch die besondere Verarbeitung und die Nähte lässig und sportiv. Dieser Halbschuh ist die richtige Wahl für Männer, die locker und bequem durch den Tag gehen möchten.