Home / Magazin  / Winter-Clogs – etwas Warmes für den Fuß

Winter-Clogs – etwas Warmes für den Fuß

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Die Sonne brennt, es ist heiß. Die Menschen tragen wenig Kleidung, an den Füßen leichte Schuhe, Sandalen oder vielleicht Clogs. Besonders Clogs sind ein zeitloser Klassiker. Sie sind robust, lassen Luft an die Füße und sehen gut aus. Das gilt auch für Clogs in der Wohnung.

Doch halt! Es gibt ja auch spezielle Winter-Clogs. Und die sind derzeit absolut angesagt. Als modisches Schuhwerk für draußen gibt es den Winter-Clog. Die aktuellen Modelle sind Stiefeletten angeglichen und zeichnen sich durch ein auffälliges Design und die klassische Holzsohle aus. Meistens sind sie gut gefüttert und dadurch sehr angenehm zu tragen.

Als Hausschuhe sind diese speziellen Clogs an der Ferse offen. Vorne haben sie ein geschlossenes Fußbett, das je nach Modell aus verschiedenen Materialien sein kann. Die an der Fußspitze meist sehr breite Sohle ist rutschfest und hinterlässt keine der typischen „Schuhstreifen“ auf Parkett oder anderem glatten Untergrund.

Der absolute Hit bei dieser Art von Hausschuhen ist aber das meistens herausnehmbare Teddyfell. Dieses ist kuschelig und warm an den Füßen und lässt sich bei Bedarf problemlos waschen. Doch auch aus anderen Gründen sind diese Hausschuhe besonders gut für die Füße. Die guten Clog-Modelle ermöglichen durch Lüftungslöcher eine gute Luftzirkulation und haben eine schön geformte Innensohle. Beides sorgt dafür, dass der Schuh nicht nur warm hält, sondern angenehm zu tragen ist.

Ob als besonderer Hausschuh oder auffälliger Winterstiefel – der Clog weis auch in der kalten Jahreszeit zu überzeugen. Winter-Clogs sind leicht extravagante Schuhe für modebewusste Menschen.