Home / Magazin  / Trekkingsandalen sind die Lieblingsschuhe des Handels

Trekkingsandalen sind die Lieblingsschuhe des Handels

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Wer hätte das gedacht. Die Lieblingsschuhe der Deutschen sind weder High Heels oder Ballerinas noch Sneakers oder Stiefeletten. Es sind überraschenderweise Trekkingsandalen. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten, die die Bestseller-Liste 2011 für die Frühjahrs- und Sommermode zusammenstellen. Diese Liste wird im Deutschen Schuhindex veröffentlicht. An ihr arbeiten rund 3.000 Experten aus Schuh-Fachgeschäften mit, die aus den Schuhen der kommenden Saison die beliebtesten Schuhe auswählen. Wie verlässlich diese Lieblingsschuhe dann von Kunden angenommen werden, muss sich zeigen. Die Expertenmeinung ist eindeutig und sieht die Trekkingsandalen vorne.

Nach Listen des Deutschen Schuhindexes liegt bei den Kinderschuhen die Ricosta Jungensandale knapp vor dem Ricosta Mädchen-Halbschuh. Bei den Frauen ist die Ecco Trekkingsandale klar oben in der Liste. Dahinter folgen die Gabor Ballerina und die Esprit Sandalette. Auch bei den Männern liegt die Ecco Trekkingsandale vorne und kann damit einen „Doppelsieg“ feiern. Sie verweist die Schnürschuhe von Clarks und Mustang auf den zweiten und dritten Platz.

Das Ergebnis der Experteneinschätzung scheint eindeutig zu sein. Im kommenden Frühjahr und Sommer werden Trekkingsandalen die Mode dominieren. Die Vorzüge der Trekkingsandalen liegen auf der Hand: Als leichte Wanderschuhe haben sie eine feste und belastbare Sohle, aber ebenso ein bequemes Fußbett. Die gute generelle Belüftung der Füße in den Sandalen ist auch bei den Trekkingsandalen gegeben und so sind diese ein bequemer, leichter Schuh für warme Tage, der robust genug für Outdoor-Aktivitäten oder eben Städtetouren ist.

Damit wird der Schuhhandel den boomenden Outdoor-Aktivitäten in diesem Jahr besonders gerecht. Die Preise sind erschwinglich und die Optik stimmt bei den Trekkingsandalen. In modischen Erdfarben wie Beige- und Brauntönen setzen sie nur dezente Akzente, die von der typischen Freizeitoptik aus dem Trekkingbereich unterstützt wird. Eher dicke Riemen aus Leder oder weichen Kunststoff sehen weniger filigran aus, erfüllen aber ihren Zweck hervorragend und sind dennoch modisch.