Home / Magazin  / Stiefeletten modisch kombinieren

Stiefeletten modisch kombinieren

Stiefel und Stiefeletten

Stiefeletten haben eine lange Geschichte, aber es gibt keine anderen Damenschuhe, die alle modischen Trends so überdauert haben, wie die kleinen Stiefel. Auch wenn es manchmal den Anschein hatte, als wären sie von der Modebühne verschwunden, erfreuen sich Stiefeletten bis heute einer großen Beliebtheit.

Die Geschichte der Stiefeletten beginnt schon im Mittelalter. Nur die wenigsten Menschen konnten sich lange Stiefel aus Leder leisten. Um aber feste Schuhe für die Arbeit zu haben, wurde ein Mittelding zwischen Halbschuhen und Stiefeln erfunden: Die Stiefeletten. Seit dieser Zeit sind Stiefeletten nicht mehr aus der Schuhmode wegzudenken. Zunächst nur als Schuhe für die Arbeit gedacht, wurden aus Stiefeletten im Laufe der Zeit beliebte Damenschuhe. Aber nicht zu jedem modischen Trend sehen Stiefeletten auch wirklich gut aus.

Stiefeletten zu Hosen

Motorradfahrer tragen schon lange so genannte Ankle Boots, kurze Stiefel aus Leder, die zum Fahren bequemer sind als wadenlange Stiefel. Diese Biker Boots sehen zu Lederhosen, aber auch zu Jeans sehr gut aus. Zu einer femininen Mode machen sie aber keine allzu gute Figur, denn dazu sind diese Boots zu klobig.

Eine schöne Alternative zu den kurzen Motorradstiefeln sind Stiefeletten, die schmaler geschnitten sind und einen höheren Absatz haben. Aus glänzendem Leder sehen diese Stiefeletten auch zu einer eleganten Stoffhose gut aus. Aber nicht nur zur normalen Jeans, sondern auch zu knappen Jeansshorts machen Stiefeletten und Boots ein schönes Bein. Empfehlenswert ist dieser modische Trend allerdings eher für Frauen mit langen, schlanken Beinen.

Stiefeletten zu Röcken und Kleidern

Stiefeletten zu kurzen Kleidern und Röcken sehen nicht immer vorteilhaft aus. Ist das Kleid lang, dann ist das kein Problem, aber bei einem Mini sollten Kleid und Stiefeletten schon harmonieren. Die Lösung könnte eine blickdichte Strumpfhose sein, die farblich zu den Stiefeletten oder zum Oberteil passt, denn eine Strumpfhose verlängert das Bein optisch. Frauen mit kurzen, nicht ganz so schlanken Beinen, sollten allerdings auf ein großes Muster verzichten. Damit wird das Gegenteil erreicht, die Beine sehen kürzer aus.

Immer eine schöne Idee sind Stiefeletten aus Stoff. Leinenstiefeletten können zum Beispiel auch im Sommer problemlos zu kurzen Röcken aus dem gleichen Stoff getragen werden. Sehr schick sieht auch eine Kombination aus Sandaletten und Stiefeletten aus. Der Fuß steckt in einer normalen, offenen Sandalette und von der Fessel bis unterhalb der Wade ist der Stiefelschaft. Das Ganze ist luftig, aber trotzdem eine Stiefelette.