Home / Magazin  / Schuhe im Sommer: Es wird flach!

Schuhe im Sommer: Es wird flach!

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Aktuelle Trends sind nicht immer nur auf die letzten Schuhmessen zurückzuführen. Mitunter sind es Promis, die einen Style nutzen um aufzufallen. Dabei kreieren sie ab und zu einen Look, dem weltweit nachgeeifert wird. Schaut man auf aktuelle Veranstaltungen aus dem VIP-Sektor, werden die Schuhe im Sommer 2013 flach. Schuhshops und der Schuhversand stellen sich drauf ein!

Sicherlich bleiben High Heels für die Dame das Maß aller Dinge für eine gepflegte Abendveranstaltung. Dennoch brechen selbst große Stars mit machen Gepflogenheiten. So heiratete Hollywoodstar Keira Knightley in Ballerinas. Eigentlich ein Unding und doch scheinen die Allzweckschuhe der Frauen auch hochzeitskompatibel zu sein. Abgesehen davon sind auch Promis wie Heidi Klum nicht das erste Mal mit flachen Absätzen beim Shoppen erwischt worden.

Flache Schuhe als Alternative

Setzt sich dieser Trend als Mode im Sommer 2013 durch, können Frauen lässig und bequem durch die Stadt gehen und müssen auch abends ihre Füße nicht in wahnsinnig schöne, aber eben auch unbequeme High Heels quetschen. Flach ist angesagt und darf getragen werden. Die bekannten Promis machen es schließlich vor. So sind Ballerinas in guter Verarbeitung ebenso alltagstauglich wie flache Sandalen mit Römerschnürung oder Zehensandalen, die nicht zu „billig“ aussehen. Das geht dann auch bei einer sommerlichen Abendveranstaltung. Dennoch gibt es Grenzen, die auch gern lässig gekleidete Damen einhalten sollten. Ballerinas bei einem Festakt sind ebenso wenig cool wie Flip-Flops beim Fünf-Gänge-Menü.

Erst die Fußpflege, dann offene Schuhe

Wer sich unsicher ist, kann einen Kompromiss eingehen. Ein guter Damenschuh darf auch flacher sein. Ein kleiner Absatz wahrt die Etikette. Ebenso sind Keilabsätze im Sommer 2013 durchaus eine angemessene Möglichkeit, auf Stöckelschuhe zu verzichten. Doch bei aller Luftigkeit und bei allem Tragekomfort ist auch unabhängig von Knigge und Dresscode eins zu beachten: offene Schuhe nur ohne Strümpfe und mit gepflegten Füßen. Besonders die Nägel verdienen mehr Hingabe, als nur Farbe aufzutragen. Denn selbst wenn ein Damenschuh flach sein darf, kann ein Fuß voller Hornhaut und ungepflegter Zehennägel zum Naserümpfen der Mitmenschen führen.