Home / Magazin  / Mit diesen Herrenschuhen kommen Sie warm durch den Winter

Mit diesen Herrenschuhen kommen Sie warm durch den Winter

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Nun ist es wieder soweit – der Winter steht vor der Tür. Die kalte Jahreszeit bringt Kälte, Regen, Schnee, Eis und Matsch mit sich und da heißt es, gut gerüstet zu sein. An den Füßen friert man ja meist zuerst und so ist eine der Anforderungen an einen guten Winterschuh: Er soll den Fuß warm halten.

Eine gute Wärmeisolation wird durch Woll- oder Fellfutter erreicht, allerdings eignet sich so ein Futter eher für sportliche Stiefeletten oder Stiefel, da es ein wenig aufträgt.

Wichtig ist außerdem der Nässeschutz, denn sind Schuh und Fuß erst einmal feucht geworden, nützt das beste Futter nichts mehr! Schuhe aus derbem Leder bieten aufgrund der Materialeigenschaften des Leders schon einen gewissen Schutz, der durch Einfetten des Schuhs mit speziellen Präparaten noch vervollkommnet werden kann.

Schwieriger wird es bei eleganten Schuhen, die auch zum Anzug getragen werden können. Aber inzwischen gibt es auch hier Modelle mit eingearbeiteter Klimamembran, dass heißt, der Schuh ist wasser- und winddicht, aber atmungsaktiv und isoliert damit sehr gut gegen Kälte.

Eine weitere wichtige Eigenschaft von Winterschuhen ist die Rutschfestigkeit. So schön Ledersohlen auch sind, im Herbst und Winter ist man mit Profilsohlen aus Kautschuk oder Gummi sehr viel besser bedient.

Herrenschuhe für den Winter gibt es in großer Auswahl. Je nachdem, für welchen Anlass ein Schuh gesucht wird, kann man zwischen robusten Boots, Lammfellstiefeln, halbhohen Stiefeletten und eleganten Budapestern wählen.

Wintergeeignete Herren-Stiefeletten gibt es zum Schnüren oder, eleganter, mit Reißverschluss oder zum Hineinschlüpfen (mit dehnbaren Einsätzen an den Seiten). Diese knöchelhohen Herren-Winterschuhe gibt es auch mit warmem Futter und/oder Klimamembrane, in Glatt- oder Rauhleder.

Herren-Winterstiefel sind höher geschnitten als Stiefeletten, zum Schnüren, mit Reißverschluss, mit Schnallen oder zum Hineinschlüpfen. Das Material ist meist ein derbes Glattleder, aber es gibt natürlich auch lammfellgefütterte Nubuk-Stiefel.

Boots sind sehr bequeme Schuhe, die meist geschnürt werden. Bei diesem Schuhtyp ist die Auswahl am größten: In Glatt- oder Rauhleder, niedrig oder knöchelhoch geschnitten, gefüttert und ungefüttert, mit Klimamembrane … Zu den Boots kann man auch ausgesprochene Sportschuhe zählen (Wanderschuhe), die aufgrund ihrer Wetterfestigkeit als Winterschuh auch sehr gut geeignet sind.

Am schwierigsten zu finden sind Herren-Winterschuhe, die auch zum Anzug kombiniert werden können. Aber es gibt sie! Elegante Glattlederschnürschuhe oder -slipper mit Gummisohle und Klimamembran eignen sich perfekt für alle, die auf dem Weg zum Job keine kalten Füße bekommen möchten.