Home / Magazin  / Klasse im Winter: Eskimoboots von Mou

Klasse im Winter: Eskimoboots von Mou

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Kaum ist es Winter, liegt eine dicke Schneeschicht über der Republik. Selbst im Norden kommt man mit Halbschuhen nicht mehr besonders weit. Jetzt sind richtige Schneeboots angesagt. Eine ganz neue Sorte Eskimostiefel sind die Boots des Londoner Kult-Labels Mou.

Mou hat mit den aktuellen Eskimoboots ein sauber verarbeitetes, wärmendes und obendrein sehr trendiges Stiefel-Modell auf den Markt gebracht. Die Mischung aus Ethno-Look, Funktionalität und Qualität ist sehr gelungen und schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Eskimoboots von Mou mehr als nur ein Geheimtipp für diesen Winter werden könnten.

Am auffälligsten bei den Eskimoboots sind die dicken Nähte. Die etwa halbhohen Stiefel wirken fast so, als wenn sie aus zwei Tierhäuten zusammengenäht wären. Das Vorderblatt des Schaftes trifft in Knöchelhöhe auf das Hinterblatt. Beide Schafthälften werden mit einer auffälligen hellen Doppelnaht zusammengenäht, die sich bis zum Schaftende nach oben windet. Diese besondere Naht verleiht dem Raulederstiefel den Ethno-Look. Die Eskimoboots sehen wirklich so aus, als ob sie direkt aus der Arktis eingeflogen worden sind.

Das Material ist hochwertiges Leder in einem „Austernfarbton“ oder in Schwarz. Damit die Füße nicht in der Kälte frieren, ist das Innenleder mit echtem Lammfell ausgefüttert, das besonders warm hält. Die Kunststoffsohle ist dick und hat ordentliches Profil, sodass auch kein unverhofftes Ausrutschen droht.

Die Eskimoboots von Mou sind wie gemacht, um sie bei Schnee und Eis zu tragen. Sie sehen mit diesem besonderen Ethno-Look einfach cool aus und halten richtig warm. Zudem ist die Qualität dieser Stiefel wirklich gut.