Home / Magazin  / Herren Winter 2010/2011 – derb und hoch

Herren Winter 2010/2011 – derb und hoch

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Die aktuellen Schuhkollektionen für Herbst und Winter 2010/2011 sind bereits im Handel. Frauen haben eine riesige Palette von Schuhen in verschiedenen Stilen und Trends zur Auswahl. In der Regel wird der Stiefel in all seinen Facetten die dunkle Jahreszeit dominieren. So ähnlich sieht es auch bei den Herrenschuhen aus. Herrenstiefel sind ganz groß angesagt und bestechen durch einen eher derben Look.

Auch Männer haben im Herbst/Winter 2010/2011 eine große Auswahl an hohem Schuhwerk. Stiefel, Stiefeletten und Boots gehören zur Freizeitkleidung der Männer unbedingt dazu. Knöchelhoch ist dabei das absolute Mindestmaß. Als Materialien kommen verschiedene Lederarten und Lederimitate zum Einsatz. Hauptsache ist, dass die Optik etwas rustikaler erscheint. Denn bei Stiefeln zeichnet sich klar ab, dass eine grob erscheinende Verarbeitung mit kontrastreichen Nähten und abgesetzten Schnürungen total angesagt sind. Die Sohlen dürfen etwas dicker sein und richtig Profil zeigen. Schnürstiefel, Biker-Stiefel oder auch Desert-Stiefel stehen deshalb in den Shops ganz oben auf der Angebotsliste. Als Farben dominieren klassische Brauntöne und Schwarz das reichhaltige Angebot.

Bei den klassischen Halbschuhen sind die Möglichkeiten traditionell eher begrenzt, will der Mann nicht zu sehr aus der Rolle fallen. Entsprechend dominieren die  klassischen Modelle. Die Designer zeigen jedoch Mut und geben dem Männerschuh einen modernen Schnitt mit. Brogues odert Budapester sind breit geschnitten und dabei dennoch modisch. Eine gute Wahl für junge Männer, die sich modebewusst zeigen wollen. Der typische Businessschuh bleibt dagegen konservativ. Er ist schmal geschnitten, glatt poliert und ohne große Schnörkel. Hier setzt sich eher der Klassiker durch.