Home / Magazin  / Fußpflege bei Sommerschuhen

Fußpflege bei Sommerschuhen

Fusspflege

In den letzten Tagen war es in Deutschland nicht nur richtig schön, sondern auch erstmalig in diesem Jahr heiß. Die steigenden Temperaturen bringen aber nicht nur gute Laune und ein sonniges Gemüt zum Vorschein, sondern auch die Füße. Denn Sandalen in allen Formen erobern die Straßen. Mit ihnen rücken auch die deutlich sichtbaren nackten Füße in den Blick der Mitmenschen. Da heißt es gleich doppelt, Fußpflege zu betreiben. Denn zum einen drückt so mancher Schuh und zum anderen sollen auch die Füße schön aussehen.

Sommerliche Riemchenschuhe werden ohne Strümpfe getragen. Das bedeutet für die Haut der Füße einen Stressfaktor. Denn sie wird vom Leder oder – schlimmer – vom Kunststoff eingeengt oder daran gerieben. Darauf reagieren die Füße zunächst mit Druckstellen oder roten Flecken. Wird nicht gegengesteuert, entsteht nach und nach Hornhaut. Bei zu engen Schuhen, deren Riemen die Zehen oder Fußseiten sogar stark beengen, kann es sogar zu sehr empfindlichen Druckstellen oder Blutergüssen kommen. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Fußpflege im Sommer sehr wichtig.

Ganz besonders Hornhaut bildet sich schnell. Daher ist allen Sandalenträgerinnen und –trägern zu raten, ihre Füße mit einer Creme oder einem Öl zu behandeln, damit die Haut genug Feuchtigkeit bekommt. Hat sich bereits Hornhaut gebildet, kann diese mit einem Fußbad und einer Hornhautfeile etwas entfernt werden. Dabei muss man allerdings vorsichtig sein, um die Haut nicht zusätzlich zu verletzen oder zu reizen.

Riemchenschuhe reizen die Füße vor allem dann, wenn sie zu eng sind. Während sich Lederriemen aber etwas weiten, bleibt Kunststoff praktisch fest. Nach mehrstündigem Tragen werden solche Kunststoffschuhe zur Tortur für die Haut. Wer im Sommer Sandalen und Riemchenschuhe tragen möchte, sollte daher immer auf Leder zurückgreifen, da dieses Material für die Füße angenehmer ist. Wer dann noch regelmäßig Fußpflege betreibt, kann den Sommer genießen und hat noch anschaubare Füße vorzuzeigen.