Home / Magazin  / Es bleibt substanziell – GDS 2011 News

Es bleibt substanziell – GDS 2011 News

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

In einem Monat beginnt die GDS, die deutsche Schuhmesse in Düsseldorf. Vorgestellt werden dort die Kollektionen für Schuhe, Stiefel und Handtaschen sowie Accessoires, die im Frühling und Sommer 2012 in den Handel kommen. Mehrere Trends zeichnen sich ab. Einer davon nennt sich „substantial“.

„Substantial“ beruht anders als sein ebenfalls im nächsten Sommer kommender Gegentrend „provocative“ auf dem Wesentlichen, das Bekannte und das Elementare. Der Trend ist konservativ, ohne dabei langweilig oder altmodisch zu wirken. Im Gegenteil. Das Design fußt auf traditionelle Werte wie qualitativ hochwertige Materialien und erstklassiger sowie sichtbarer Handwerkskunst.

Farblich drückt sich „substantial“ durch Brauntöne, Olivschattierungen und Beigetöne aus. Natur ist angesagt bei diesem Trend. Die Natur spiegelt sich auch in den Formen und Materialien wider. Weiches Leder, das bequem und ansehnlich zugleich ist, hier und da Nappas, etwas Leinen – mehr ist nicht notwendig, um gute Schuhe und Taschen zu fertigen. Inspirationen haben sich die Designer unter anderem von Berberstämmen und aus der Wüste geholt. Dekorativ ergänzt werden die Schnitte mit Flechtungen, wenigen, aber farblich gut passenden Nähten und Accessoires sowie einer klaren, aber eleganten Linienführung.

Besonders angesagt sind weiche und leichte Lederschuhe, Leinenschuhe und Sandalen in einem Look, der moderne und traditionelle Details miteinander verbindet. Der neue Schuhtrend ist nicht aggressiv, sondern dezent, fällt trotzdem angenehm auf, ohne aber die Augen zu fordern. „Substantial“ ist ein zurückhaltender, lässiger und zugleich schicker Look, der interessante Schuhe und Stiefel, aber auch Taschen verspricht. „Substantial“: Nie sah „Outdoor“ so elegant aus, nie sah Stil so locker aus.