Home / Magazin  / Ballerina to go – Ballerinas frisch aus dem Automaten

Ballerina to go – Ballerinas frisch aus dem Automaten

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Wenn Frauen feiern gehen, dann stylen sie sich meist ganz besonders. Neben auffallender Kleidung und Schminke gehören meist auch die obligatorischen High Heels dazu, die sehr sexy aussehen, aber selten wirklich bequem und damit für eine durchtanzte Nacht geeignet sind. Deswegen wünschen sich viele Frauen nach einigen Stunden ihre Ballerinas, die vielleicht nicht ganz so attraktiv aussehen, aber deutlich bequemer sind. Diesen Umstand hat sich auch eine findige Studentin zunutze gemacht und die Ballerinas to go entwickelt.

Isabella Fendt, eine Münchner Studentin, kennt das Problem mit den High Heels und den nur nach einigen Stunden schmerzenden Füßen allzu gut und hat sich deswegen das Konzept „Ballerina to go“ überlegt. Dies bedeutet, dass Frauen die Möglichkeit erhalten, sich Ballerinas an einem Automaten zu kaufen, was bisher nur mit Snacks und Getränken möglich war.
Die Kundin hat sogar eine Auswahl zwischen vier Farben und Doppelgrößen von 35 bis 42. Auf diese Weise dürfte jeder etwas Passendes für sich finden. Zudem erhält der Kunde einen Beutel, worin er seine alten Schuhe verstauen kann und nicht eventuell wegschmeißen muss, was schließlich Verschwendung wäre. Auch handelt es sich bei den Ballerinas um keine Einweg-Schuhe, sodass sie auch ohne Probleme noch an anderen Tagen getragen werden können.

Bereits vier Clubs in München besitzen solch einen Ballerina-Automaten. Es muss erst getestet werden, ob diese Idee bei den Kunden auf positive Resonanz stößt oder nicht. Eines ist bereits jetzt sicher: dank dieser Idee werden viele Frauen nicht mehr barfuß oder mit schmerzenden Füßen nach Hause gehen müssen, sondern können den Abend weiter problemlos genießen.

Es bleibt abzuwarten, ob sich dieses Konzept durchsetzen wird. Vielleicht steht bald in jeder Diskothek solch ein Ballerina-Automat, sodass jede Frau die Möglichkeit erhält, ihre Füße aus den unbequemen High Heels zu ziehen und stattdessen in Ballerinas weiterzutanzen.