Home / Magazin  / Aus und vorbei: Marke Simple Shoes wird eingestellt

Aus und vorbei: Marke Simple Shoes wird eingestellt

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Der amerikanische Hersteller Deckers hat neben UGG, TSUBO und Teva auch die Marke Simple Shoes im Programm. Simple Shoes wird jedoch zum Jahresende eingestellt. Gründe liegen laut Deckers unter anderem darin, dass die aufstrebende Marke Sanuk stärker ausgebaut werden soll. Sanuk und Simple Shoes haben nicht nur die gleiche Unternehmensmutter, sondern überschneiden sich in ihrer Philosophie, Zielgruppen und entsprechend in den Kollektionen zu stark. Die Konzentration auf nur eine Marke sei daher folgerichtig. Das Unternehmen habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, sehe aber nach eigenen Worten keine Alternative für die zukünftige strategische Ausrichtung.

Während Sanuk eine hippe Marke für Surfer und einen sportiven Look ist, steht Simple Shoes vorrangig für Sneakers und andere Schuhe aus extravaganten Materialien und gilt als Vorreiter im Bereich des sogenannten Ecological Footwear. Denn Simple Shoes bietet Schuhe, die aus wiederverwerteten Rohstoffen gefertigt sind. Alte Plastikflaschen, Autoreifen und Gummifabrikate, Reste von Teppichen, Vorlegern und Läufern sowie viele andere Materialien finden sich aufbereitet in den Schuhen von Simple Shoes wieder. Einige der Modelle sind veganerfreundlich und somit für vegan lebende Menschen geeignet. Seit zwanzig Jahren besetzt die Marke diese Nische mit auffälligen und ebenso tragbaren Kollektionen.

Die kommende Kollektion für den kommenden Herbst/Winter 2011/2012 wird die (vorerst?) letzte von Simple Shoes sein. Die Schuhe werden rechtzeitig in den Handel ausgeliefert und können danach noch abverkauft werden. Die aktuelle Kollektion wird vielerorts bereits zu Niedrigpreisen angeboten, um Platz für die letzte große Lieferung von Simple Shoes zu machen. Zu erwarten sind Sneaker, Stiefel und Handtaschen, die aus recycelten Materialien gefertigt sind.