Home / Magazin  / Ankle Boots – passend für den Herbst!

Ankle Boots – passend für den Herbst!

Ankle-Boots

Stilvoll und elegant, trendy und extravagant, modern und sexy, so präsentiert sich die aktuelle Schuhmode in diesem Herbst/Winter, mit ihrer bestechenden, faszinierenden und wieder entdeckten Ankle Boots- Kollektion. Ankle Boots sind kurze Stiefel, die, wie der Name „Ankle“ (Knöchel) bereits ausdrückt, nur bis zum Fußknöchel reichen. Die aufwändige Verarbeitung und die raffinierte, fantasievolle Gestaltung der Schuhe, lässt sie stets zu einem modischen Highlight werden.

Bei der modebewussten Dame kommen Ankle Boots stets optimal zur Geltung und werden keinesfalls von weiten, langen Hosenbeinen verdeckt. Getragen werden sie deshalb zu engen Röhrenjeans oder Hosen mit einer 7/8Länge. Auch Leggins und Röcke, zu denen einfarbige, blickdichte oder dezent gemusterte Strümpfe getragen werden können, passen sehr gut zu Ankle Boots. Besonders apart sehen diese Stiefel an einem schlanken Bein aus. Die Beinlänge der Trägerin ist unbedeutend, da es die Schuhe in vielen verschiedenen Absatzhöhen und Absatzstärken gibt. Zu diesen schicken Stiefeln passt allerdings kein flacher Absatz; dieser kann den Schuh etwas plump und unförmig wirken lassen.

Ankle Boots werden aus edlem, weichem Rind-, Kalb- oder Nappaleder hergestellt, können eine glatte und glänzende Oberfläche besitzen und sind auch im „Knitter-Look“ erhältlich. Wer mag, kann sich sogar für einen geschnürten Kurzstiefel in Western- Optik entscheiden. Ankle Boots besitzen häufig eine dekorative Lederraffung auf der Vorderseite, sind mit hübschen Ziernähten versehen und werden mit Stulpen und Nieten, mit verspielten Quasten, Lederriemen, Lederschleifen oder mit Metallschnallen fantasievoll gestaltet.

Während der Schuh vorn gefällig rund oder extravagant spitz sein kann, besteht beim Absatz die Möglichkeit, zwischen einer breiten Plateausohle, einem dünnen eleganten Stiletto oder Pfennigabsatz, dem kräftigen Trichter- und Blockabsatz oder einem sicheren Keilabsatz zu wählen. Geschlossen wird der Ankle Boot entweder durch einen Reißverschluss, durch Klettverschlüsse, mit Hilfe einer dekorativen Schnürung oder auch mit elegant wirkenden Druckknöpfen. Ein extrem extravagantes Modell ist die Ankle Boot- Sandale, die mit ihrem ausgesparten Seitenteil, einen Blick auf den Fußspann erlaubt. Elegante und raffiniert verarbeitete Lederriemchen sorgen für den nötigen Halt.

Die Preise variieren, je nach Ausführung und Material, zwischen 30 Euro und mehreren 100 Euro. Es kann zwischen einem klassischen Schwarz, einem dezenten oder einem kräftigen Chocolate- Braun aber auch zwischen Goldmetallic-Tönen und sogar rotem Lackleder gewählt werden. Durch diese Farbpalette und natürlich durch die vielen verschiedenen Schuhvarianten, können die Ankle Boots hervorragend mit Hosen, Röcken und Kleidern kombiniert werden, solange der Ankle Boot sichtbar und ein Hingucker bleibt.