Home / Magazin  / Angenehmer Joggen in passenden Laufschuhen

Angenehmer Joggen in passenden Laufschuhen

Schuhe-Magazin: Ratgeber, Nachrichten, Infos, Tipps

Das Joggen ist eine weit verbreitete sportliche Aktivität, um fit und gesund zu bleiben, das Körpergewicht zu halten oder zu reduzieren und sich einfach wohl zu fühlen. Allerdings ist bei einem regelmäßigen Lauftraining, ca. 2 bis 3 Mal in der Woche, unbedingt auf das optimale Schuhwerk zu achten. Auch die besten Turnschuhe reichen zum Joggen nicht aus, denn nur wenn die Laufschuhe individuell auf den Läufer und seinen Laufstil ausgerichtet sind, können auch längere Strecken locker und entspannt zurück gelegt werden.

Laufschuhe bestehen aus Materialien, die atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend sind und so eine Überhitzung des Fußes verhindern. Hochwertige Laufschuhe verfügen über eine Zwischensohle aus Polyurethan (PU), Gel oder Silikon, die den Aufprall des Fußes auf den Untergrund dämpfen, den Fuß stabilisieren und dadurch eine Überbeanspruchung der Knie, des Rückens, der Muskeln und der Sehnen verhindern.

Der perfekte Laufschuh passt sich dem Fuß an ohne ihn einzuengen, er gewährleistet den nötigen Halt, ist trotzdem flexibel und unterstützt ihn bei jeder Abrollbewegung. Aufgrund des Körpergewichtes, des persönlichen Laufstils, der Laufgeschwindigkeit, des Laufuntergrundes und der Streckenlänge sind Laufschuhe während des Joggings hohen Belastungen ausgesetzt. Um gesundheitliche Risiken auszuschließen, kann ein Modell gewählt werden, das über eine zusätzliche Fersen- und Mittelfußknochenunterstützung und eventuell auch über eine Verstärkung der Schuhinnenseite verfügt. Bei einer Fehlstellung des Fußes kann durchaus das Tragen orthopädischer Einlagen erforderlich werden.

Laufschuhe sollten leicht und sehr bequem sein, sie dürfen an keiner Stelle drücken, sie sollten eine perfekte Passform besitzen und über den höchsten, individuellen Tragekomfort verfügen, denn nur dann bleibt das regelmäßige Joggen ein angenehmes Freizeitvergnügen.