Pantoletten

Als Pantoletten werden leichte und luftige Damenschuhe bezeichnet, die ein geschlossenes Vorderteil, jedoch einen offenen Fersenbereich besitzen. Das Anziehen der Pantoletten wurde, aufgrund dieses speziellen Designs, „Hineinschlupfen“ genannt und führte zu dem umgangssprachlichen Begriff „Schlupfschuhe“. Pantoletten sind genaugenommen Halbschuhe, denen die Fersenkappe fehlt.


Die Bezeichnung Pantolette soll von dem griechischen Begriff „Pantophellos“ und dem italienischen Namen „Pantofola“ (Pantoffel) abgeleitet worden sein. Der Name „Pantophellos“ wird auf den „Phellos-Baum“ zurückgeführt, aus dessen knorriger Rinde die Korksohlen der ersten Pantophellos hergestellt wurden. Als Verschluss dienten ursprünglich kreuzweise geschnürte oder gebundene, feine Riemchen. Doch es wird auch eine Verbindung der Pantoletten zum Orient angenommen, da es sich bei Pantoletten um Schuhmodelle handelt, die, aufgrund ihrer Form und ihrer Optik, eng mit Pantoffeln verwandt sind, deren Heimat im Orient vermutet wird.

Pantoletten wurden nie unmodern und liegen auch heute wieder im aktuellen Modetrend. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit, hinsichtlich der verarbeiteten Materialien, der unterschiedlichen Formen, Designs und Accessoires, werden Pantoletten zu fast allen Garderoben und zu vielen Anlässen getragen. Sie werden aus hochwertigem Kalb-, weichem Nappaleder, aus geschmeidigem Ziegen- und geflochtenem oder glattem Rindleder gefertigt. Sie bestehen aus glänzendem Lackleder und aus elegantem Satin oder aus einem der vielen dekorativen, robusten Stoffe. In den Kollektionen befinden sich sogar Modelle, die aus dem Naturprodukt Holz hergestellt wurden.

Bei Pantoletten kann zwischen völlig flachen Absätzen, bequemen Blockabsätzen, robusten Holzkeil- und Plateauabsätzen und extrem hohen Stilettos gewählt werden. Pantoletten sind in sachlichen und extravaganten, sportlichen und verspielten Ausführungen erhältlich; sie werden als Hausschuhe, Freizeitschuhe und als elegante Abendschuhe getragen.

Für Sauna und Schwimmbad steht eine große Auswahl an speziellen Badepantoletten zur Verfügung, die mit rutschhemmenden Sohlen ausgestattet wurden, und an heißen Sommertagen bietet sich die Gelegenheit, luftige und leichte Zehenstegpantoletten zu tragen. Ein Blickfang jeder festlichen Abendrobe sind extravagante Pantoletten mit Goldglitter, filigranem Silberbesatz, mit kostbaren Stickereien, aufgenähten Applikationen aus hochwertigem Veloursleder, zierlichen Steppnähten, glitzernden Pailletten und dekorativen Perlen. Modern und jung wirken ein üppiger Nietenbesatz, Verzierungen mit schillernden Glassteinchen, glitzernde Messingschnallen und fein gearbeitete Zierlaschen.

Ein bequemes, austauschbares Luftpolster- Fußbett, eine weich gepolsterte Decksohle und ein integriertes Fersenkissen garantieren einen hervorragenden Tragekomfort. Den nötigen Halt erlangen Pantoletten durch seitlich eingearbeitete Gummizüge, verstellbare Lederriemchen und dekorative Schnallen im Vorderfußbereich. Sehr praktisch sind Klettverschlüsse, mit denen die Weite individuell reguliert werden kann. Pantoletten werden in vielen kräftigen, leuchtenden, aktuellen Modefarben angeboten, sind aber auch in warmen und gedeckten Naturtönen, in zeitlosem Weiß und klassischem Schwarz erhältlich.